Das goldene Kalb

„Als das Volk sah, dass Mose noch immer nicht vom Berg herabkam, versammelte es sich um Aaron und sagte zu ihm: Komm, mach uns Götter, die vor uns herziehen. Denn dieser Mose, der Mann, der uns aus Ägypten heraufgebracht hat - wir wissen nicht, was mit ihm geschehen ist. Aaron antwortete: Nehmt euren Frauen, Söhnen und Töchtern die goldenen Ringe ab, die sie an den Ohren tragen, und bringt sie her! Da nahm das ganze Volk die goldenen Ohrringe ab und brachte sie zu Aaron. Er nahm sie von ihnen entgegen, zeichnete mit einem Griffel eine Skizze und goss danach ein Kalb.”

GoldCalf 600breit

Vom Bild des Goldenen Kalbes leitet sich die Redensart ab vom Tanz um das goldene Kalb, als Sinnbild für eine Verehrung von Reichtum und Macht.

Vielfach dient es in der Darstellenden Kunst bis zur politischen Kultur der Gegenwart als sprechendes Symbol für einen kritikwürdigen ethischen und moralischen Verfall.

Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Goldenes_Kalb

“Da sagten sie: Das sind deine Götter, Israel, die dich aus Ägypten heraufgeführt haben. Als Aaron das sah, baute er vor dem Kalb einen Altar und rief aus: Morgen ist ein Fest zur Ehre des Herrn. Am folgenden Morgen standen sie zeitig auf, brachten Brandopfer dar und führten Tiere für das Heilsopfer herbei. Das Volk setzte sich zum Essen und Trinken und stand auf, um sich zu vergnügen.“

01Flagge mit dollarschwein800breit u goldenes kalb u bin laden
[Wahrheit?] [Aufklärung] [Transzendenz] [Unbenannt3] [Die Schöpfung] [Ausdehnung] [Das goldene Kalb] [Die Welt] [Karl Marx]
1 religion 120breit
Unsterblichkeit 120breit
gott01 120breit